Schützenverein von 1827
Ledde-Dorf e.V.

 

Internet:
www.schuetzenverein-ledde-dorf.de

 

   

Herzlich Willkommen

beim Schützenverein Ledde-Dorf von 1827


IVZ vom 22.01.2019 von Maike Donnermeyer

 

Ehrennadel für Helmut Bäcker

 
Es galt, zahlreiche Mitglieder zu ehren: (von links, sitzend) Friedhelm Mittelberg, Günter Sundermann und Friedhelm Faste, (stehend) Vorsitzender Dirk Heiligtag, Heinz Osterhaus, der zweite Vorsitzende Werner Birkenkamp, Gustav Wolf, Kassierer Jörg Donnermeyer, Maik Overmöller, Hauptmann Andre Landwehr, Uwe Hitzmann und Adjutant Marc Brüggemann. Foto: -mdo-

Der Schützenverein Ledde-Dorf hat einen neuen zweiten Vorsitzenden. Werner Birkenkamp übernahm diese Position von Helmut Bäcker, der seit 1994 im Vorstand des Ledder Schützenvereins sehr aktiv war und auf eigenen Wunsch von seinem Amt zurücktrat. Im Rahmen der Mitgliederversammlung bedankte sich der Vorsitzende Dirk Heiligtag bei Bäcker für seine in den vergangenen 25 Jahre geleistete Vorstandsarbeit mit einem Präsent und verlieh ihm die Ehrennadel des Schützenvereins.

Heiligtag hatte zuvor die zahlreich erschienenen Schützen im Vereinslokal Folsche begrüßt. Die Damen und Witwen des Vereins trafen sich dort zur gleichen Zeit zum Kaffeetrinken und klönen.

Von der Versammlung wurden zwölf neue Mitglieder in den Verein aufgenommen. Somit zählt der Schützenverein nun knapp 200 Mitglieder.

Das Protokoll der Versammlung 2018 wurde vom Schriftführer Martin Folsche verlesen. Anschließend trug Elke Lagemann den Jahresbericht der Spielgemeinschaft Ledde-Lengerich vor und berichtete als erste Schießwartin von den Aktionen der Ledder Schießgruppe. Danach wurde der Jahresbericht von Dirk Heiligtag vorgetragen, der die Ereignisse des vergangenen Schützenjahres Revue passieren ließ. Den Kassenbericht trug der erste Kassierer Jörg Donnermeyer vor. Die Kassenprüfer Werner Birkenkamp und Uwe Hitzmann hatten keinerlei Beanstandungen, dankten dem Kassierer sowie dem Vorstand für die geleistete Arbeit.

Bei den Neuwahlen wurde Werner Birkenkamp einstimmig zum neuen zweiten Vorsitzenden gewählt. Dessen Nachfolger als Kassenprüfer wurde Andre Stalljohann. Den Festausschuss bilden weiterhin Axel Störmer und Hendrik Hinnah, neu hinzu kommen Oliver Igelbrink und Florian Heinrichs.

 

Der Vorstand mit Kassierer Jörg Donnermeyer (links) und dem Vorsitzenden Dirk Heiligtag sowie dem neuen zweiten Vorsitzenden Werner Birkenkamp


Die Ehrungen nahmen Hauptmann Andre Landwehr und Adjutant Marc Brüggemann vor.

Abschließend berichtete Heiligtag über das defekte Schießstanddach, welches im vergangenen Jahr vom Sturmtief Friederike stark beschädigt wurde. Er gab der Hoffnung Ausdruck, dass die Reparaturarbeiten in diesem Jahr beginnen können.

Ab dem 1. Februar geht die Homepage des Schützenvereins wieder online. Unter www.schuetzenverein-ledde-dorf.de kann man sich dann alle aktuellen Termine, Informationen und Aktionen in neuem Design ansehen.

Auch in diesem Jahr wird der Schützenverein Ledde-Dorf am Ostersamstag, 20. April, für die Ledder Bevölkerung ein öffentliches Osterlagerfeuer mit Ostereiersuche für Kinder am vereinseigenen Schießstand am Widum veranstalten.

 

EHRUNGEN

25 Jahre im Verein sind Uwe Hitzmann und Maik Overmöller.
40 Jahre Mitglied sind Ludger Große Erdmann und Rolf Holzmüller.
Für 60-jährige Treue zum Verein wurde Gustav Wolf geehrt,
für 65 Jahre Friedhelm Mittelberg und Heinz Osterhaus.
Seit 70 Jahren gehören Friedhelm Faste, der Ehrenvorsitzende Günter Sundermann sowie Helmut Hinnah dem Verein an.

 

TERMINE

12. April: Schützenversammlung fürs Schützenfest mit Stammtisch, 19.30 Uhr, Schießstand
20. April (Ostersamstag): öffentliches Osterlagerfeuer, Schießstand im Widum
23. April: Tagesfahrt zur Brauerei Veltins ins Sauerland (Anmeldung bei Jörg Donnermeyer)
30. April: Tanz in den Mai, Ledder Feuerwehrgerätehaus
04. Mai: Schützenfest auf der Meesenburg
25. Mai: Königsschießen im Schießstand
20. Juni: Dorfschmücken sowie Rosenmachen
21. Juni: Schützenfest, Menschenkickerturnier
22. Juni: Schützenfest, Tanzabend mit „Let`s Dance“
23. Juni: Schützenfest mit Platzkonzert, Tombola, Kaffee und Kuchen, Festplatz
24. Juni: Aufräumen
03. August: Schützenfest in Tecklenburg
22. Dezember: Weihnachtsfeier im Schießstand


WN vom 04.06.2018

 

Stefan Brandt besteigt den Thron

 

Der Schützenverein Ledde-Dorf von 1827 hat am Wochenende seinen neuen König Stefan Brandt inthronisiert. Ihm zur Seite steht seine Frau Nicole. Unterstützt werden sie von der zweiten Königin Annika Brandt mit ihrem Lebensgefährten Sebastian Hemmer. Jungschützenkönigin ist Kristin Brandt, Schützenkaiser Rainer Faste. Kinderkönigin wurde Jolie Lammers, zweite Kinderkönigin Caroline Hitzmann. Hannah Heiligtag und Sven Birkenkamp bilden deren Hofstaat. Bild privat

Mit dem Ausholen des amtierenden Schützenkönigs Jörg Donnermeyer begann das Fest am Samstag. Musikalisch begleitet von der Spielgemeinschaft Ledde/FF Lengerich ging es nach einem Umtrunk zur Kranzniederlegung am Ehrenmal.

Auf dem Festplatz proklamierte Oberst Dirk Heiligtag den neuen Ledder Schützenkönig. Anschließend spielte die Partyband „Let´s Dance“ im Festzelt auf, die befreundeten Vereine Exterheide-Meesenburg sowie Bürgerschützen Tecklenburg gratulierten den neuen Majestäten.

Angeführt von der Spielgemeinschaft war am Sonntag die Weizenstraße das Ziel des Vereins. Dort begrüßte Schützenkönig Stefan Brandt den Verein. Er ist der erste Schützenkönig im sogenannten Ledder Neubaugebiet. Die Blaskapelle Schapen gratulierte musikalisch und am Nachmittag ging es zurück zum Festplatz.

Das erste Königspaar mit Jungschützenkönigin wurde standesgemäß in der Kutsche von Heinrich Hemmer und seiner Tochter Caroline Ruffer gefahren. Die Kinderköniginnen mit ihrem Hofstaat sowie die Jungkönigin wurden im Cabrio chauffiert.

Am Festplatz erhielt Kutscher Heinrich Hemmer eine besondere Auszeichnung: Oberst Dirk Heiligtag überreichte ihm die Ehrenplakette für 40 Jahre Königskutsche fahren.

Bei Kaffee und selbst gebackenem Kuchen, einer großen Tombola, diversen Kinderspielen und einer Hüpfburg verging die Zeit auf dem Dorfplatz wie im Flug. Die Blaskapelle Schapen sowie die Spielgemeinschaft Ledde/Feuerwehr Lengerich spielten zum Platzkonzert auf.

 

Zum Auftakt hatte sich das Team „La Bestia Negra“ am Freitag beim Menschenkickerturnier den Sieg vor den Mannschaften „Koma Kolonne“ und Landjugend Lengerich gesichert. Zehn Mannschaften waren angetreten. Am Sonntag, 10. Juni, trifft sich der Schützenverein Ledde-Dorf um 13 Uhr an der Bushaltestelle bei Folsche, um von dort mit einem Bus zum Heimatschützenfest nach Hörstel zu fahren.


WN vom 29.01.2018

 

Dirk Heiligtag ist neuer Vorsitzender

 

Der neue Vorstand: Hauptmann Andre Hitzmann, Kassierer Jörg Donnermeyer, Vorsitzender Dirk Heiligtag, zweiter Vorsitzender Helmut Bäcker, 2 Kassierer Sebastian Hemmer, Adjutant Marc Brüggemann und Protokollführer Martin Folsche (von links). Foto: -mdo-

Oberst Dirk Heiligtag ist neuer Vorsitzender des Schützenvereins Ledde-Dorf. Er tritt die Nachfolge von Norbert Hinnah an, der seit 2006 erster Vorsitzender war. Nach 25 Jahren Vorstandsarbeit trat er auf eigenen Wunsch zurück, berichtet der Schützenverein. Bei der Jahreshauptversammlung wurde Heiligtag einstimmig gewählt.

Zuvor hatte Hinnah die zahlreich erschienenen Schützenmitglieder sowie das Königspaar Jörg und Maike Donnermeyer im Vereinslokal Folsche begrüßt. Die Damen und Witwen des Vereins trafen sich zur gleichen Zeit zum gemeinschaftlichen Kaffeetrinken und Klönen.

Auf der Tagesordnung stand zunächst die Aufnahme von vier neuen Mitgliedern. Die Gesamtzahl liegt nun bei knapp 200. Das Jahresprotokoll wurde von Roland Gartemann vorgelesen. Anschließend trug Elke Lagemann den ereignisreichen Jahresbericht der Spielgemeinschaft Ledde-Lengerich vor und berichtete als erste Schießwartin zudem von zahlreichen Aktionen der Ledder Schießgruppe. Sie lud alle Mitglieder und Interessierten ab dem 21. März zum alle drei Wochen stattfindenden Übungsschießen im Ledder Schießstand am Widum ein. Es folgten der Jahresbericht von Norbert Hinnah und der Kassenbericht von Jörg Donnermeyer.

Die Kassenprüfer Werner Birkenkamp und Martin Folsche hatten keinerlei Beanstandungen, dankten dem Kassierer sowie dem Vorstand für die geleistete Arbeit im vergangenen Jahr und beantragten die Entlastung des Vorstandes, die einstimmig erteilt wurde.

Nach der Wahl von Dirk Heiligtag zum Vorsitzenden übernahm dieser die Leitung der weiteren Sitzung und dankte seinem Vorgänger für die geleistete Arbeit im Vorstand mit einem kleinen Präsent.

Auch der zweite Kassierer Thomas Rauße und der Protokollführer Roland Gartemann traten auf eigenen Wunsch von ihren Posten zurück. Zum neuen zweiten Kassierer wurde Sebastian Hemmer gewählt, das Protokollbuch schreibt nun Martin Folsche. Marc Brüggemann übernimmt von Ralf Hinnah das Amt des Adjutanten.

Den Festausschuss bilden Werner Holle, Wolfgang und Elke Osterhaus. Neu hinzu gewählt wurden Axel Störmer und Hendrik Hinnah.

Der Vorsitzende und Hauptmann Andre Hitzmann ehrten langjährige Mitglieder: 25 Jahre im Verein: Rainer Faste, Thomas Rauße, Anita Stalljohann, Friedel Wilde sowie in Abwesenheit Jürgen Lichtenberg und Detlev de Vries. Seit 60 Jahren ist Horst Hinnah Mitglied und seit 65 Jahren Heinz Büscher.

Hingewiesen wurde darauf, dass der Schützenverein Ledde-Dorf am Ostersamstag, 31. März, ein öffentliches Osterlagerfeuer sowie die Ostereiersuche für Kinder am vereinseigenen Schießstand am Widum veranstaltet.

 

TERMINE

17. März: Gemeindepokalschießen aller Ledder Vereine
24. März: Ostereierschießen im Schießstand
31. März (Ostersamstag): öffentliches Osterlagerfeuer am Schießstand
13. April: Schützenversammlung fürs Schützenfest mit Stammtisch, 19.30 Uhr, Schießstand
30. April: Tanz in den Mai rund ums Ledder Feuerwehrgerätehaus
5./6. Mai: Schützenfest Meesenburg
12. Mai: Königsschießen, Schießstand
31. Mai: Dorfschmücken und Rosenmachen
01. Juni: Schützenfest, Menschenkickerturnier
02. Juni: Schützenfest, Tanzabend mit „Let´s Dance“
03. Juni: Schützenfest mit Platzkonzert, Tombola und Kaffee und Kuchen, Festplatz
04. Juni: Aufräumen
10. Juni: Heimatschützenfest in Hörstel
04. August: Teilnahme am Schützenfest in Tecklenburg
16. Dezember: Weihnachtsfeier, Schießstand