Bürgerschützenverein
Tecklenburg
von 1786 e.V.

 

Internet:
www.bsv-tecklenburg.de.tl

 

   
   

   


WN vom 08.01.2019

 

Traditionelles Stelldichein der Bürgerschützen-Majestäten

 

Die Teilnehmer des 26. Königstreffens (in Klammern das Königsjahr) der Bürgerschützen Tecklenburg: (sitzend von links): Siegfried Merle (1987), Heinrich Frickenstein-Klinge (1997), Erwin Budke (1976), Christiane Böhm-Sander (2017), Timo Bardelmeier (amtierender König), Bärbel Schürmann (2008), Manfred Donothek (1977), Klaus Holthaus (1996), Jochen Schrader (1980); (stehend von links): Michael Friedrich (1973 + 1998), Martin Winkler (1985), Wilhelm Kienemann (1982), Thomas Moritz (2016), Horst Günter Moritz (2006), André Wohnfurter (2014), Heinz-Arno Prigge (1992), Volker Schmidt (2004), Friedhelm Sander (2001), Jörg Bardelmeier (2005), Radulf Beuleke (1986), Daniel Bardelmeier (2015), Volker Heukamp (1991), Klaus Völker (2000), Michael Schürmann (2007), Lars Menebröcker (2013). Es fehlen: Christian Holt (2012), Wolfgang Moritz (2011), Steffen Westphal (2009), Wolfdieter Kulms (1988) und Werner Harlinghausen (2010).

Wenn die Tecklenburger Bürgerschützen die noch lebenden Majestäten zum Treffen am 6. Januar, dem Tag der Heiligen drei Könige, bitten, dann kommen sie in Scharen. Die lieb gewonnene Tradition wurde am Sonntag im Hotel „Drei Kronen” bereits zum 27. Mal durchgeführt. Von 30 Schützenköniginnen und Königen kamen 25, um bei leckerem Essen und gemütlichem Beisammensein über das abgelaufene Schützenjahr zu plaudern. Zur Tradition gehört auch, dass die amtierende Majestät mit dem Hans-Karstädt-Pokal ausgezeichnet wird. Den nahm Timo Bardelmeier aus den Händen seiner Vorgängerin Christiane Böhm-Sander entgegen. Die Trophäe gibt es seit nunmehr 20 Jahren. Sie wurde 1999 von Hans Karstädt aus Anlass seines 40-jährigen Königsjubiläums gestiftet. Er war 1959 Bürgerschützenkönig in Tecklenburg.


WN vom 06.08.2018

 

Timo Bardelmeier besteigt den Thron

 

Hofstaat

Das neue Königspaar der Bürgerschützen, Timo und Sandra Bardelmeier, mit seinem Hofstaat sowie Jungschützenkönig Maximilian Holt mit seiner Königin Lina Novak und dem Kinderschützen-Königspaar Carla Bardelmeier und Louis Birke. Foto: Simon Döbberthin

Der Bürgerschützenverein Tecklenburg von 1786 hat auf dem Knoblauchsberg sein Schützenfest gefeiert. Timo Bardelmeier hatte sich in einem spannenden Wettstreit gegen seine Rivalen durchgesetzt und mit 29,8 Ringen die Königswürde errungen.

Gemeinsam mit seiner Frau Sandra, die er zur Königin wählte, wurde er auf dem Schützenfest gefeiert. Amtierende Königsadjutanten sind Jörg Bardelmeier und Sandra Bluhm sowie Michael Birke und Nicole Birke.

Auch unter dem Nachwuchs fand sich wieder ein Königspaar. So setzte sich Carla Bardelmeier mit 27 Ringen als Königin durch. Der Nachwuchs schoss mit einem Lasergewehr im Rahmen des Kinderschützenfestes. Carla Bardelmeier setzte sich gegen 14 Mitbewerber im Alter bis 16 Jahre durch. An ihrer Seite steht Louis Birke.

Nach längerer Zeit gibt es bei den Bürgerschützen zudem wieder einen Jungschützenkönig. Maximilian Holt setzte sich mit insgesamt 26,7 Ringen von der Konkurrenz ab. Königin ist seine Freundin Lina Novak. Amtierende Jungschützenkönigsadjutanten sind Mikail Yildrim und Sebastian Gintschel.

Wie in jedem Jahr wurden beim Schützenfest Plaketten an erfolgreiche Mitglieder verliehen. Bei den Damen triumphierte Bärbel Schürmann mit 25,4 Ringen, dicht gefolgt von Irina Höppner, die mit 25,3 Ringen den zweiten Platz belegte. Das Podium komplettiert Anja Westphal (23,8).

Steffen Westphal gewann bei den Herren, mit 30 Ringen. 29 Ringe erreichte Jörg Bardelmeier, das sicherte ihm den zweiten Platz. Dritter wurde Stelios Katsarou mit 28 Ringen.

Zum Hofstaat des neuen Königspaares gehören Oberst Daniel Bardelmeier, Major Steffen Westphal und Hauptmann Helmut Meyer, jeweils mit ihren Frauen. zusammen. Fahnenträger ist Thomas Pöter.

Nach Angaben des Bürgerschützenvereins wurde auf dem Knoblauchsberg ein harmonisches Fest gefeiert, das ohne Zwischenfälle verlief. Rund 300 Schützen und Gäste feierten bis in die frühen Morgenstunden.

Ehrungen

50 Jahre Mitglied: Richard Brockmann, Martin Winkler, Klaus Völker
60 Jahre Mitglied: Erwin Budke, Manfred Donothek, Hansjörg Holt, Klaus Holthaus, Jochen Schrader, Hans Schürmann, Wolf-Dieter Kulms.


IVZ vom 23.07.2018 von Detlef Dowidat

 

Timo Bardelmeier ist neuer König

 

Die neuen Majestäten:
Timo Bardelmeier (Mitte), Carla Bardelmeier und Maximilian Holt.
Gefeiert werden sie am 4. August.

Der Bürgerschützenverein von 1786 hat einen neuen König. Mit 28,8 Ringen setzte sich Timo Bardelmeier nach einem langen Wettstreit gegen seine Mitstreiter durch. Zur Königin wählte er seine Frau Sandra.

Im Rahmen des Kinderschützenfestes, das wieder parallel zum Königsschießen durchgeführt wurde, ermittelte auch der Nachwuchs seine neue Majestät. 15 Kinder im Alter bis 16 Jahre versuchten sich mit dem Lasergewehr, bis am Ende Carla Bardelmeier mit 27,0 Ringen das beste Ergebnis erzielte.

Nach einer längeren Durststrecke wurde wieder ein Jungschützenkönig ausgeschossen. Hier setzte sich Maximilian Holt mit 26,7 Ringen an die Spitze. Zu seiner Königin erwählte er seine Freundin Lina.

Das Schützenfest findet am 4. August auf dem Knoblauchsberg statt.


IVZ vom 08.01.2018 von Detlef Dowidat

 

Ehemalige Majestäten treffen sich zum Austausch von Erinnerungen

 

Die Teilnehmer des 26. Königstreffens (in Klammern das Königsjahr) der Bürgerschützen Tecklenburg
(sitzend von links): Christian Holt (2012), Erwin Budke (1976), Manfred Donothek (1977), Christiane Böhm-Sander (amtierende Königin), Jochen Schrader (1980);
(stehend von links): Martin Winkler (1985), Wolfgang Moritz (2011), Lars Menebröcker (2013), Volker Schmidt (2004), Steffen Westphal (2009), Horst Günter Moritz (2006), Thomas Moritz (2016), Klaus Völker (2000), Volker Heukamp (1991), Heinz-Arno Prigge (1992), Klaus Holthaus (1996), Siegfried Merle (1987), Jörg Bardelmeier (2005), Wolfdieter Kulms (1988), André Wohnfurter (2014), Michael Schürmann (2007), Heinrich Frickenstein-Klinge (1997), Daniel Bardelmeier (2015), Wilhelm Kienemann (1982), Friedhelm Sander (2001).
Es fehlen: Bärbel Schürmann (2008), Radulf Beuleke (1986), Michael Friedrich (1973 und 1998) und Werner Haringhausen (2010).

Die Tradition lebt fort bei den Tecklenburger Bürgerschützen. Bereits zum 26. Mal trafen sich die Schützenköniginnen und Schützenkönige der vergangenen Jahre. Die Zusammenkunft findet jeweils am 6. Januar, dem Tag der Heiligen drei Könige, statt. 25 von 29 Ex-Majestäten hatten sich am Samstag zum traditionellen Essen im Hotel „Drei Kronen“ eingefunden. Nach der Stärkung weckte ein Film Erinnerungen an das Jubiläumsjahr 1961, als das 50-jährige Bestehen gefeiert wurde.