IVZ vom 28.05.2015 von Francis Kroll

Vom „Birgter Teller“ bis zum Bäumchen


Ehrende und Geehrte des BSV St. Hubertus Birgte: Josef und Hedwig Kleimeyer (vorne, v.l.), Silberkönigspaar Erika und Franz Norda, Elsbeth Hallmeyer, Bianka Engbert, Stefan Ottenhues, Vorsitzender Klemens Wölte (hinten, v.l.), Thomas Laumann, Martin Engbert, Christoph Strotmeyer, Paul Averbeck, Sonja Hoppe. Foto: Francis Kroll

Ehrungen und Pokalverleihungen standen am Dienstagabend beim internen Schützenball des Jubelvereins St. Hubertus im Mittelpunkt.

Vorsitzender Klemens Wölte hielt jedoch zunächst einen Rückblick über die vergangenen Festtage, und dankte allen Verantwortlichen und Helfern mit einem kleinen Geschenk.

Dann ehrte er das Silberkönigspaar Franz und Erika Norda mit seinem Hofstaat Elsbeth Hallmeyer und Hedwig und Josef Kleimeyer. Thomas Laumann erhielt für seinen Einsatz beim Erstellen des Jubiläumsbuches den „Birgter Teller“.

Dem Vorsitzenden Klemens Wölte dankte sein Stellvertreter Peter Horstschräer stellvertretend für alle Schützen für seine unermüdliche Arbeit und überreichte ihm einen Gutschein über einen Besuch im Naturzoo Rheine mit der ganzen Familie.

Anschließend gab es die Pokale für die Sieger des Luftgewehr- und Vereinsschießens sowie den Knobelpokal.

Den Vereinspokal erhielt Christoph Strotmeyer, der Paul Averbeck auf Platz zwei verwies.

Beim Knobelpokal war Martin Engbert vor Ludwig Miethe erfolgreich.

Den Damenpokal errang Sonja Hoppe, gefolgt von Bianka Engbert.

Über den Herrenpokal durfte sich Paul Averbeck freuen, dem Klemens Wölte und Christoph Strotmeyer auf den weiteren Plätzen folgten.

Stefan Ottenhues erhielt als viertbester Schütze des Wettbewerbs das beim BSV traditionelle Bäumchen.