Bürgerschützenverein
Riesenbeck-Lage e.V.


Internet:
www.bsv-lage.de

 

 

   
   

   


 

2 Berichte von der IVZ

 

IVZ vom 30.09.2021

 

Weichen für 2022 gestellt

Mitgliederversammlung

 

Der Vorstand um den Vorsitzenden Thomas Beulting (M.)

 

Es wirkte ein wenig befreiend, als Vorsitzender Thomas Beulting in gewohnt bewährter Weise zahlreiche Schützenbrüder des BSV Lage im Saal Feldmann begrüßte. Bestens vorbereitet führte er die rund 50 Schützen durch das Programm, um gleich zu Beginn darauf hinzuweisen, dass die Trinkgelder an diesem Abend als Spende für die Ukraine weitergegeben werden.

Schriftführer Christian Ratzke verlas das Protokoll der letzten Generalversammlung, bevor Thoma Beulting einen ausführlichen Jahresrückblick vortrug. Aufgrund der Corona-Beschränkungen mussten die Schützen im letzten Jahr auf lieb gewonnene Veranstaltungen verzichten. Das karnevalistische Winterfest im Januar fiel zwar aus, doch zeigten die Schützen Kreativität. Als Online-Winterfest, aufgenommen in den Hallen der Firma L&S, mit Mädchentanzgruppen, Büttenredner und Musik wurde diese Möglichkeit mit großer Resonanz wahrgenommen.

Über den Schießbericht 2021 informierte Schießwart Thorsten Schlichter. Es gab 22 Übungsstunden, 3400 Schuss Munition wurden verbraucht, und 34 aktive Schützen hatten sich erfolgreich beteiligt. Beim Luftgewehrschießen der Damen und Herren sowie das Ringen um den Knobelpokal gab es wieder glückliche Gewinner, ebenso beim SSV-Schießen. Die Kreisheimatplakette in Gold errang Lisa Dreimann.

Der Vorsitzende informierte über den Schießsportverein (SSV), soweit es Neuigkeiten gab, denn weder für die Generalversammlung noch das Kaiserschießen gab es Termine. Jedoch erfuhren die Zuhörer, dass der Junggesellen-Schützenverein das Außengelände am Schießstand zurzeit neu gestaltet, um einen festen Untergrund für das Festzelt zu haben. Auch warb er für eine gute Beteiligung an den Schießabenden und das Pistolenschießen und dankte den Schießwarten Christoph Gremme, Hendrik Beulting und Till Hörning sowie Monika und Peter Upmann für die Bewirtung.

Kassenwart Volker Knoop verzeichnete eine sehr gute Kassenlage aufgrund der Corona-Einschränkungen. Die Kassenprüfer Tobias Dankau und Florian Verlage bescheinigten ihm eine korrekt geführte Kasse, er wurde einstimmig entlastet.

Der Verein zählt zurzeit 272 Mitglieder, davon 91 Ehrenmitglieder (ab 60 Jahre). Neue Kassenprüfer wurden Felix Stockmann und Luca Hörning. An diesem Abend wurden acht Schützenbrüder zu Ehrenmitgliedern ernannt.

Bei den Neuwahlen wurden Sebastian Riethues als neuer 1. Oberst, Stefan Albers als neuer 2. Oberst einstimmig gewählt. Einstimmig fielen auch die Wiederwahlen von Robert Löbke als 2. Vorsitzender und der Fahnenträger Thomas Krasenbrink, Stefan Albers und Frank Postmeier aus. Schießwart Hendrik Beulting und die Vertrauensmänner Werner Schlichter und Elmar Schomaker wurden wiedergewählt.

Eine kurze Diskussion gab es um den Punkt „Erhöhung Königsgeld“. Die letzte Erhöhung war 2002. Da der Verbraucherindex bis Januar 2022 um rund 36 Prozent und zurzeit noch deutlich höher liegt, beschloss die Versammlung, das Königsgeld um 50 Prozent zu erhöhen.

Einen breiten Raum nahm der Punkt „Durchführung des Schützenfestes“ ein. Der Vorstand hatte bereits gut vorgearbeitet und kann auf die zugesagten Verträge der Beteiligten vertrauen. Der Ablauf des Schützenfestes ist wie in den vergangenen Jahren vorgesehen. Auch die Schützenmesse im Festzelt soll wie bisher stattfinden.

Termine

04. April Vorstandssitzung Schießstand
25. - 28. Mai Schützenfest in Lage
15. Juni Radtour
Mitte September voraussichtlich Stadtkönigsschießen in dreierwalde
18. September heimatschützenfest in püsselbüren
02. Oktober Oktoberfest
16. - 28. Oktober SSV-Schießen im Schießstand
13. November Filmabend
10. Dezember Herrenabend
29. Dezember Doppelkopfabend BSV Lage im Schießstand


IVZ vom 30.09.2021

 

Viele Wahlen prägten die Versammlung

Generalversammlung

 

Für viele Jahre Vorstandsarbeit wurde den ausscheidenden Vorstandsmitgliedern Franz-Josef Dreimann (Vertrauensmann) sowie Jörg Holtkamp (Kassierer) mit einem Präsent gedankt (v.l.): Thomas Beulting (Vorsitzender), Jörg Holtkamp, Robert Löbke (amtierender König), Franz-Josef Dreimann, Christian Ratzke (Schriftführer) und Christopher Gremme (Schießwart).

 

Zur Generalversammlung des Bürgerschützenvereins Riesenbeck-Lage begrüßte der Vorsitzende Thomas Beulting jetzt rund 50 Mitglieder in der Vereinsgaststätte Feldmann.

Zum Auftakt verlas Schriftführer Christian Ratzke das Protokoll der vorigen Generalversammlung. Im Jahresrückblick berichtete Thomas Beulting zunächst von den Veranstaltungen 2019, insbesondere vom Schützenfest 2019 und begrüßte gleichzeitig an diesem Abend den weiterhin amtierenden König Robert Löbke und seine Ehrenherren Thomas Krasenbrink und Frank Postmeier, heißt es in einer Pressemitteilung. Auch im Jahr 2020 konnten einige Veranstaltungen und Schießabende stattfinden, auch wenn diese aufgrund der Corona-Pandemie oftmals in kleiner oder anderer Form abgehalten werden mussten. Am Ende seines Jahresrückblicks dankte Thomas Beulting allen Mitgliedern für die aktive Mitarbeit bei den Veranstaltungen sowie den Aktionen des Vereins.

Auf der Tagesordnung standen bei dieser Generalversammlung die Wahlen, die auf den regulären, aber abgesagten, Generalversammlungen im März 2020 und 2021 planmäßig vorgesehen waren. Folgende Vorstandsmitglieder wurden gewählt: Christopher Gremme, Thorsten Schlichter und Till Hörning (alle Schießwarte), Martin Döcker, Benedikt Keller, Oliver Keller, Jonas Minnerup, Frank Postmeier, Kai Storck und Andreas Werthmöller (alle Vertrauensmänner), Daniel Overmeyer und Tim Verlage (beide Adjudanten), Matthias Beiermann-Kirps, Oliver Döcker und Werner Helmig (Beisitzer), Jan Wilmes (Gerätewart), Peter Hembrock (Chronist), Volker Knoop (1. Kassierer), Tobias Berghaus (2. Schriftführer) und Thomas Beulting (1. Vorsitzender).

Thomas Beulting bedankte sich bei den Obersten Christian Overmeyer und Martin Westermann, die für eine weitere Amtszeit nicht zur Verfügung standen, für zwölf Jahre aktive Vorstandsarbeit. Auch den langjährigen Beisitzern Wolfgang Wallmeier und Albert Overmeyer dankte Thomas Beulting für die geleistete Arbeit. Alle vier konnten bei der Versammlung nicht anwesend sein. Die Präsente sowie der Dank des Vereins werden ihnen jeweils im Nachhinein persönlich überreicht. Mit einem Präsent für viele Jahre aktive Mitarbeit im Vorstand dankte Thomas Beulting den anwesenden Vorstandsmitgliedern Jörg Holtkamp (Kassierer) sowie Franz-Josef Dreimann (Vertrauensmann), die beide ebenfalls für eine weitere Amtszeit nicht zur Verfügung standen.

Der Bericht zur Schießkasse und der Schießbericht wurden von Christopher Gremme ausgeführt, der aufgrund der Corona-Pandemie und der Schließung des Schießstandes zwar von einem eingeschränkten, aber einem regen Schießbetrieb mit rund 35 aktiven Schützen und Damen des Vereins berichtete. Jörg Holtkamp verlas den Kassenbericht, der von Benedikt Keller und Ralf Röttering geprüft und für in Ordnung befunden wurde.

Der Verein verzeichnete drei Neueintritte und zählt nun aktuell 276 Mitglieder. Zu Ehrenmitgliedern ernannt wurden Bernhard Keller, Herbert Wölte, Alfons Brinkmann, Helmut Engelshove, Gerhard Pust, Ludger Dahlmann (alle seit dem Jahr 2020) sowie Norbert Artmeyer, Ludwig Niehoff, Josef Strotmeier, Hubert Wölte und Werner Gremme (alle seit dem Jahr 2021).

Thomas Beulting berichtete, dass die Stadt Hörstel im Sommer das Prozessionshäuschen saniert hat, nachdem im unteren Bereich des Putzes Rissbildungen entdeckt wurde. Er dankte der Stadt Hörstel für die kurzfristige Umsetzung der Maßnahme.

Die kommenden Veranstaltungen möchte der Vorstand des Vereins gerne in bekannter Form durchführen, soweit dies die Corona-Regelungen zulassen. Dies betrifft den Bayernabend am Freitag, 1. Oktober, den Filmabend (21. November), den Herrenabend (11. Dezember), den Doppelkopfabend (29. Dezember), das Winterfest (15. Januar 2022) sowie die Schießabende und Schießveranstaltungen des Vereins sowie des Schießsportvereins Riesenbeck. Die nächste Generalversammlung steht bereits für den 12. März 2022 im Kalender der Vereinswirtin.