Bürgerschützenverein
Riesenbeck-Lage e.V.


Internet:
www.bsv-lage.de

 

 

   
   

   

IVZ vom 28.05.2022 von Francis Kroll

 

Guido Grüttemeier ist neuer König

Der BSV Lage eröffnet den Reigen der Schützenfeste in Riesenbeck

 

Das neue Königspaar mit Hofstaat, Jugend-, Siber- und Diamatkönig (v.l.):
Corinna und Christian Overmeier, Jugendkönig Felix Hankemann, Königspaar Verena und Guido Grüttemeier.
Silberkönig Helmut Niehoff, Petra und Reiner Postmeier sowie Diamantkönig Josef Willers

 

„Wie zu alten Zeiten“, so empfanden die Lager ihr traditionelles Schützenfest am Himmelfahrtstag, als rund 120 Schützenbrüder in Uniform zum Antreten auf Grüters Wiese Aufstellung nahmen. Die Corona-Pandemie hatte gezwungenermaßen dafür gesorgt, dass 2020 und 2021 das Schützenwesen brach lag und der amtierende König von 2019, Robert Löbke, seit drei Jahren die Regentschaft innehatte.

Feierlich zogen die Schützen unter Marschmusik des Frohsinn-Blasorchesters zum Hause Löbke, um ihn abzuholen. Bereits am Vormittag gehörte die Familienmesse im voll besetzten Festzelt zur Tradition, die von Vereinsmitgliedern festlich gestaltet wurde. Unter dem Thema „Gott kennt keine Grenzen“ gab Pfarrer Carsten W. Franken in seiner Predigt ansprechende Impulse.

Der Nachmittag stand ganz im Zeichen der Geselligkeit, wozu nach der Kranzniederlegung an der Lager Kapelle und der Übergabe der Kordeln und Eicheln die große Lager Familie ihre Erwartungen erfüllen konnte. Neben dem Ringen um die Königswürde beim Schießen auf die Scheibe und dem Preisschießen gönnten sich die Besucher Kaffee und Kuchen beim Platzkonzert des Frohsinn-Blasorchesters, auch das Bier floss reichlich. Selbst an die Kleinsten wurde an diesem Tag gedacht. Für sie waren die Hüpfburg und das Kinderkarussell ein herrliches Vergnügen, aber auch Ponyreiten und verschiedene Spiele sowie kleine Preise beim Glücksraddrehen gehörten zum Angebot.

Zwischendurch versuchten die schulpflichtigen Kinder, mit der Armbrust gezielt um die Königswürde zu kämpfen. Schließlich gelang es Max Dahlhaus, neuer Kinderschützenkönig zu werden. Kinderschützenkönigin wurde Leni Wichtrup. Auf der offiziellen Schießanlage durften auch die Jugendlichen um Königsehren schießen. Nach dem Stechen hatte Felix Hankemann das sicherste Auge und wurde neuer Jugendkönig 2022.

Spannend wurde es bei den Schützenköniganwärtern. Nach einem knappen Ergebnis stand schließlich mit Guido Grüttemeier der neue Schützenkönig von Lage fest. Am Abend marschierten die Schützen zum Hause Löbke, um den Hofstaat abzuholen. Dazu gehört neben König Guido Grüttemeier seine Frau Verena als neue Königin sowie der Hofstaat mit Christian und Corinna Overmeyer und Reiner und Petra Postmeier.

Zurück auf dem Festplatz ließen die Schützen ihren neuen König hochleben, für die Jubelkönige Josef Willers als Diamantkönig und Helmut Niehoff als Silberkönig gab es ein Präsent und Nadel. Oberst Sebastian Riethues hielt seine obligatorische Rede zum Schützenfestverlauf und zur widrigen Lage in der Welt. Dabei hatte er eine Geschichte ausgesucht, die von einer Lehrerin erzählt, die ihren Schülerinnen und Schülern ein leeres Blatt mit lediglich einem schwarzen Punkt in der Mitte übergab, aus dem sie eine Geschichte machen sollten. Als Resultat ergab sich schließlich, dass trotz der schrecklichen Ereignisse durch Pandemie und Krieg in der Ukraine die frohe Seite nicht außer acht gelassen werden dürfe. So wünschte er allen einen harmonischen Verlauf des diesjährigen Schützenfestes, womit dieses im Festzelt mit dem Königsball eröffnet wurde.

Mit dem Antreten am nächsten Morgen zum Ausholen des Königs startete der vereinsinterne Frühschoppen, bevor am Abend der große Festzug mit Damen durch die Bauerschaft Lage und anschließendem Festball einen weiteren Höhepunkt erreichte.