Bürgerschützenverein
Zumwalde e.V.


Internet:
bsv-zumwalde.de

 

Email:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

   
   

   

IVZ vom 20.11.2017 von Heinrich Weßling

Zwei neue Beisitzer im Vorstand

Hauptversammlung nach Kranzniederlegung

Der Vorsitzende Maik Glasmeyer (2.v.r.) ehrte die Jubilare (v.l.) Karl-Josef Wöhrmann, Otto Spinneker, Arthur Elbert, Wolfgang Grallert und Norbert Rolefs. Foto: Heinrich Weßling

Der Schützenverein BSV Zumwalde ist im Aufwind: Der Vorstand arbeite harmonisch und die gut gelaufenen Schützenfeste der letzten Jahre hätten gezeigt, „dass es bei uns gut läuft“, war seitens des Vorstandes bei der Jahreshauptversammlung am Sonntag zu hören. 44 Mitglieder begrüßte der Vorsitzende Maik Glasmeyer nach der Kranzniederlegung im Schießstand.

Im kurzen Jahresrückblick ließ Glasmeyer die Aktivitäten des letzten Jahres Revue passieren. Neben vielen Veranstaltungen und Feierlichkeiten wurden auch diverse Reparaturarbeiten im Schießstand durchgeführt. Ebenso wurde die Vereinsfahne gereinigt und überholt.

Kassenwart Marc Veerkamp hatte die Kasse gut geführt und sprach von einem leichten Überschuss, der in diesem Jahr erwartet werden könne. Das Vereinsjahr geht bis zum 31. Dezember. Aufgrund der stabilen Kassenlage wurde der Beitragssatz von 24 Euro Jahresbeitrag pro Mitglied nicht geändert. Schießwart Georg Weßling bemängelte die Beteiligung am Vereins- und Wettbewerbsschießen. „Die guten Schießergebnisse aber lassen uns hoffen, dass es demnächst wieder aufwärts geht“, so Weßling. Das nächste Schießen ist das Weihnachtspreisschießen Anfang Dezember, wozu sich noch Gruppen und Interessenten anmelden können.

Bei den Wahlen zum Vorstand wurden Kassierer Marc Veerkamp, Schießwart Georg Weßling, Hauptmann Matthias Veerkamp in ihren Ämtern bestätigt. Ausgeschieden ist Beisitzer Tobias Caris aus beruflichen Gründen. Für ihn kamen neu als Beisitzer Peter Lehmann und Dennis Wilkemeyer in den Vorstand.

Unter dem Punkt „Verschiedenes“ wurde über weitere Reparaturarbeiten am Dachstuhl des Schießstandes beraten. Konkret ging es darum, welche Aufgaben die Schützen selbst übernehmen können.

Auch über die Vergabe des Schützenfestes 2018 wurde gesprochen. Der bisherige Festwirt Georg Weßling zeigte sich sehr zufrieden mit dem Ablauf 2017. „Kleine organisatorische Änderungen wollen wir im kommenden Jahr vornehmen, damit alle Gäste voll zufrieden das Schützenfest genießen können“, kündigte er an.

 

Jubilare

50 Jahre Mitgliedschaft:
Ewald Niemann und Arthur Elbert

40 Jahre Mitgliedschaft:
Wolfgang Grallert, Karl-Josef Wöhrmann, Norbert Rolefs, Otto Spinneker, Norbert Oelgeklaus

25 Jahre Mitgliedschaft:
Ludger Büchter, Dirk Windhoffer, Jörg Stockmann, Thomas Garefreckes, Maik Hespling,