Schützenverein
Nierenburg-Nordhausen e.V.


Internet:
schützenverein-nierenburg-nordhausen

 

Email:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

   
   

   

IVZ vom 17.12.2023 von Heinrich Weßling

 

Bernd Eymann ist neuer Vereinsmeister

 

Die Nierenburg-Nordhausener Schützen ehrten ihre Vereinsmeister Bernd Eymann Andrea Langemeyer (vorne sitzend 3. und 4.v.l.).
Dieter Tenberg (stehend Mitte) gewann bei der Verlosung einen Präsentkorb.
Der Vorsitzende Erich Schneiders (r.) gratulierte allen Gewinnern und Platzierten.
Foto: Heinrich Weßling

 

Bernd Eymann ist neuer Vereinsmeister der Nierenburg-Nordhausener Schützen. Er setzte sich knapp gegen Vorjahressieger Frank Brinkmann durch. Bei den Damen siegte Andrea Langemeyer und verteidigte dabei ihren Titel aus dem Vorjahr.

Ein kräftiges Horrido den Gewinnern, den Siegern und dem Arbeitsteam: So begrüßte der Vorsitzende des Schützenvereins Nierenburg-Nordhausen, Erich Schneiders, die Schützenbrüder und -schwestern im Vereinsheim. Am Samstag war Jahresabschluss bei den Schützen. Zudem standen ein Rückblick und die Ehrung für verdiente Sportschützen auf dem Programm. Insgesamt waren 32 erfolgreiche Sportschützen dazu eingeladen. Die Vereinsmeister wurden über das ganze Jahre ermittelt. In acht Monaten mussten die erfolgreichsten Schützen wenigstens an fünf Wertungsschießen teilgenommen haben.

Bei den Herren gab es einen Wechsel an der Spitze: Der 32-jährige Bernd Eymann setzte sich in diesem Jahr mit einem Zehntel-Vorsprung (505,9 Ringe) in der Wertung vor Titelverteidiger Frank Brinkmann durch. Auf den dritten Rang kam Schießwart Wolfgang Blaszczyk. Die Vereinsmeisterwertung umfasste den Kleinkaliber-Wettbewerb sowie die Luftgewehr-Wertung.

Die Ergebnisse beim Luftgewehr: 1. Platz Frank Brinkmann, 2. Platz Bernd Eymann, 3. Platz Wolfgang Blaszczyk.
Beim Kleinkaliber-Wettbewerb: 1. Platz Wolfgang Blaszczyk. 2. Platz Bernd Eymann und 3. Platz Frank Brinkmann.

Für den 32-jährigen neuen Vereinsmeister war es nach 2015 bereits das zweite Mal, dass er ganz vorne stand. „Der Schießsport ist eine Leidenschaft, die ich mit Herzblut ausübe. In Nierenburg-Nordhausen habe ich eine tolle Mannschaft gefunden, mit der ich diesen Sport gerne ausübe. Vielleicht schaffe ich es noch mal, den Schützenfestvogel von der Stange zu schießen“, sagte der junge Familienvater.

Bei der Damenvereinsmeisterschaft verteidigte Andrea Langemeyer ihren Titel mit 259,7 Ringen. Auf Platz 2 kam Johanna Meyer und den dritten Platz belegte Sandra Wilkemeyer.

Sieger beim Weihnachtspreisschießen 2023 wurde bei den Damen Andrea Langemeyer, auf den zweiten Platz kam Sabine Paganin, den dritten Rang belegte Sandra Wilkemeyer.

In der Schießgruppe 1 bei den aktiven Schützen siegte Frank Brinkmann, auf den zweiten Platz kam Willi Attermeyer und Dritter wurde Wolfgang Blaszczyk.

In der Gruppe 2 bei den nicht aktiven Schützen siegte Kai Blaszczyk, Zweiter wurde Matthias Wilkemeyer, auf den dritten Rang kam Julian Siermann.

Alle Gewinner und Sieger wurden mit lukrativen Sachpreisen bedacht. Und als Höhepunkt wurde an diesem Abend unter allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern wieder ein Präsentkorb verlost. Glücksfee war die amtierende Königin Kornelia Gildehaus. Mit der Losnummer 64 fiel das Glück wieder auf Dieter Tenberg. Der freute sich sehr. Denn im vergangenen Jahr hatte er auch das Glück, den Präsentkorb mit nach Hause nehmen zu dürfen.