Mett HTML Höveringhausen  

 

Schützenverein
Höveringhausen e.V.



 

 

   

IVZ vom 05.10.2017

Michael Lampe bester Schütze beim Pokalschießen

Der Schützenverein Höveringhausen trug im September nach zweijähriger Pause wieder ein Pokalschießen aus. Auf dem eigenen Kleinkaliberstand wurden in dieser Zeit 26 Vereine mit insgesamt 29 Mannschaften empfangen.

Diese Mannschaften kämpften um insgesamt elf Pokale. Bis die Sieger schließlich feststanden, wurden 3852 Schuss Munition verschossen. Am Ende der spannenden Wettkämpfe stand dann die Pokalverleihung an die erfolgreichen Mannschaften.

Nach einer kurzen Ansprache über das Schützenwesen und einen Dank an die Helfer vor und während des Pokalschießens kam der Vorsitzende der Höveringhausener Schützen zu den Ehrungen der Mannschaften. Schießwartin Ursula Goßens gehörte ebenfalls zu den Gratulanten.

Die Sieger im Hauptpokal sind:

Platz 1: SV Lengerich-Antrup 198,8 Ringe; Platz 2: SV Osterberg 198,5 Ringe; Platz 3: SV Bruch 197,4 Ringe.

Die Sieger im Nachsatzpokal sind:

Platz 1: SV Metten 203,3 Ringe; Platz 2: SV Wiehe 200,6 Ringe; Platz 3: SV Recke-Langenacker 197,2 Ringe.

Die Sieger im Damenpokal sind:

Platz 1: SV Velpe 195,7 Ringe; Platz 2: DSG Hopsten 194,8 Ringe.

Die besten Einzelsieger sind:

Platz 1: Michael Lampe vom SV Wiehe 72,9 Ringe; Uwe Kötter vom SV Osterberg 72,0 Ringe; Platz 3: Johannes Üffing vom SV St. Georg Hopsten 62,8 Ringe

Mit 62,7 Ringen verpasste die amtierende Heimatschützenkönigin Heike Pieper vom SV Metten nur sehr knapp einen der Einzelpokale.