Schtüzenverein
Lienen-Holzhausen e.V.


Internet:
sv-holzhausen.de

 

Email:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

   
   

WN vom 30.01.2016

Jahreshauptversammlung

Am 18. Juni nach Norderney

Holzhausens Schützen fliegen aus. Am 18. Juni ist eine Tagesfahrt nach Norderney geplant. Anmeldungen sind bis zum 28. Februar erforderlich. Das wurde während der Jahreshauptversammlung deutlich.

Nach Begrüßung von 43 Mitgliedern und des Königs Ulf Kortepeter mit Königin Andrea Ingebrand durch den ersten Vorsitzenden Friedhelm Steggemann wurde der Rückblick auf das Jahr 2015 gehalten. Der zweite Schriftführer Michael Korte präsentierte dazu eine Fotoschau.

Der erste Kassierer Friedrich-Wilhelm Königkrämer trug den Kassenbericht vor. Die Finanzen sind nach Vereinsangaben in Ordnung. Die Kassenprüfer bescheinigten eine vorbildliche Kassenführung und beantragten für den Vorstand Entlastung. Das erfolgte einstimmig. Neue Kassenprüfer sind Gerd Dziwak und Michael Unland.

Die Mitgliederzahl ist nach sieben Neueintritten auf 209 Mitglieder gestiegen. 40 Jahre gehört Dieter Dölling dem Verein an.

Alle zur Wahl anstehenden zweiten Vorstandsmitglieder sowie die Beisitzer Diana Petersen und Wolfgang Wittmann wurden in ihren Ämtern bestätigt. Carsten Diekmeier wird als Beisitzer ausscheiden, ist aber als Festausschussmitglied weiter im Vorstand tätig. Für ihn ist Stefan Gießeking jetzt Beisitzer.

Bei den Chargenwahlengab es nur eine Veränderungen. Dirk Horrmann wurde vom Oberfeldwebel zum Hauptmann befördert.
Oberst: Jürgen Alteholz,
Hauptmann: Dirk Horrmann,
Fahnenoffiziere: Michael Köning, Dieter Bovenschulte, Helmut Lindemann, Matthias Kühnemund, Michael Unland
Scheibenträger: Carsten Diekmeier und Dennis Kersten.

Die Norderney-Tagesfahrtsoll am 18. Jun um 6.30 Uhr beginnen. Die Rückkehr ist um 22 Uhr vorgesehen. Die Kosten für Bus, Fähre und Kurtaxe werden sich auf etwa 50 Euro belaufen. Um diese Fahrt durchzuführen zu können, benötigt der Vorstand Planungssicherheit. Es ist notwendig, dass sich Familienmitglieder und Freunde bis zum 28. Februar verbindlich anmelden.