Schützengemeinschaft
Lienen


Internet:
sg-lienen.de

 

   

   

WN vom 07.11.2017

Amkenheider holen den Gemeindepokal

Gut aufgelegte Gastgeber

 

Bürgermeister Arne Strietelmeier (rechts) überreichte den erfolgreichen Amkenheider Schützen den Pokal. Foto: privat

Traditionsgemäß haben die Lienener Schützenvereine jetzt den Gemeindepokal ausgeschossen. In diesem Jahr war der Schützenverein Amkenheide Ausrichter dieses Wettbewerbes, bei dem jede Mannschaft fünf Schützen stellt.

Bestens aufgelegt waren dieses Mal die Lokalmatadoren. Mit 285 Ringen gewannen die Amkenheider den Schießwettbewerb und bekamen von Bürgermeister Arne Strietelmeier den Gemeindepokal überreicht. Ein solches Ergebnis schlägt sich auch in der Einzelwertung nieder. Hier gewann Ulrike Hahn vor Carsten Blümer, beide vom Schützenverein Amkenheide. Den dritten Platz errang Ralf Brauns vom Schützenverein Meckelwege.

Als die Mannschaft der Amkenheider als letzte an den Start ging, führte bis dahin der Schützenverein Meckelwege mit 281 Ringen. Doch die beiden letzten Schützen, Carsten Blümer mit 78 Ringen und Ulrike Hahn mit 83 Ringen, holten den Pokal laut Pressebericht quasi auf der Schlussgeraden in die Amkenheide.

Bei dem Wettstreit schießt jeder Schütze jeweils drei Schuss stehend freihändig, stehend aufgelegt und liegend aufgelegt. Maximal können somit 90 Ringe erreicht werden. Die vier besten Schützen einer jeder Mannschaft werden gewertet. Somit kann eine Mannschaft maximal 360 Ringe erreichen.