Schützenverein
Hohne-Niedermark
e.V.


Internet:
sv-hohne-niedermark.de

 

 Email:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

   

   

WN vom 21.08.2017 von Silke Heemann

 

Carsta Kuschel in Amt und Würden

 


Die Königsoffiziere Karsten Minneker (links) und Lena Himmelreich (rechts) begleiten das Niedermarker Königspaar Carsta und Siegfried Kuschel nebst Hofstaat, das erste Schützenpaar Uwe Haarlammert mit Angelika Minneker sowie das zweite Schützenpaar Heike und Friedrich Buddemeier (links). Kinderkönigspaar sind Joel Hijlkema und Hanna Rücker. Den Kinderhofstaat komplettieren das erste Kinderschützenpaar Lia Huesmann mit Sven Benton sowie das zweite Kinderschützenpaar Lina Stepputtis und Fabian Wiegand (links). Im Hintergrund sind die Vereinsfahnen mit Fahnenoffizieren zu sehen (von links): Hans-Werner Hölscher, Dennis Keppler, Phil Dellbrügge (Kinderfahne) und Hansi Dellbrügge. Geehrt wurden langjährige Mitglieder des Schützenvereins Hohne-Niedermark (von links): Stefan Haver, Nicole Dellbrügge, Peter Auffahrt, Giesela Lindemann und Heike Buddmeier. Foto: Silke Bergmann

 

Über viele Besucher freuen konnten sich die Organisatoren des Niedermarker Schützenfestes. Am Samstag stand die neue Königin Carsta Kuschel im Mittelpunkt des Interesses. Am Sonntag wurden Joel Hijlkema und Hanna Rücker zum Kinderkönigspaar proklamiert.

Schützenkönigin Carsta Kuschel wird ein Jahr lang mit ihrem Prinzgemahl Siegfried Kuschel das Niedermarker Schützenvolk regieren. Zum Schützenfest trat am Samstag eine stattliche Anzahl Schützen am Festplatz an, um den neuen Hofstaat zu proklamieren und auszuholen. Der Spielmannszug im TV Hohne und die Blaskapelle Schwege unterstützten den Verein musikalisch. Auf dem Anwesen Kuschel endete die Amtszeit von König Hans-Werner Hölscher, die neue Königin Carsta Kuschel nebst Prinzgemahl und Hofstaat wurde proklamiert.

Vor dem Abmarsch zur Knemühle wurden Jubilare und erfolgreiche Schützen geehrt. Auf dem Rückweg gab Schützenbruder Peter Auffahrt anlässlich seiner 40-jährigen Vereinszugehörigkeit noch eine Wegstärkung aus. Das Königspaar nebst Hofstaat wurde in zwei Kutschgespannen zum Festplatz geleitet.

Abends begann der öffentliche Festball mit der Partyband „Starlife“, die mit Livemusik für Stimmung auf der Tanzfläche sorgte. Als Überraschungsauftritt war die Prinzentanzgarde der Schützengesellschaft Borghorst zu Gast und beeindruckte das Publikum. Bei der Verlosung eines Rundfluges über das Tecklenburger Land für drei Personen, zog Königin Carsta Kuschel das Los der glücklichen Gewinnerin Katja Wittkamp.

In der Cocktail-und Sektbar wurde neben Cocktails die „Niedermarker Festbowle“ angeboten. Viele Gastvereine waren gekommen, um dem Hofstaat ihre Aufwartung zu machen. „So viele Festbesucher hatten wir schon lange nicht mehr“, freute sich der Oberst.

Der Sonntag stand im Zeichen der Kinder. Zum traditionellen Kinderschützenfest trat der Verein mit der Blaskapelle Schwege am Festplatz an, um den noch amtierenden Kinderhofstaat mit dem Trecker-Planwagengespann von Christoph Walther an der Niedermarker Schule abzuholen. Der Verein marschierte bis zum Kaiserpavillon am Niedermarker See, wo Uwe Haarlammert auf seine Vereinskaiserwürde eine Getränkestation ausrichtete. Zurück am Festplatz gedachte man der Toten. Danach begann das Kinderschützenfest.

Das Festzelt war mit Besuchern gefüllt, für die Kinder gab es Ball- und Geschicklichkeitsspiele sowie Kinderschminken. Zauberer und Magier Reinhard Hahne beeindruckte die Kinder mit kleinen Tricks. Die Blaskapelle Schwege gab ein Platzkonzert, dem die Besucher bei Kaffee und Kuchen folgten.

Am Abend proklamierte der Verein den neuen Kinderhofstaat. Kinderkönigspaar sind Joel Hijlkema und Hanna Rücker. Den Kinderhofstaat komplettieren das erste Kinderschützenpaar Lia Huesmann mit Sven Benton sowie das zweite Kinderschützenpaar Lina Stepputtis und Fabian Wiegand. Nach dem Abmarsch der Vereinsfahne und der Übergabe eines Geschenks an den Vorsitzenden Wilhelm Himmelreich anlässlich seines Geburtstages, klang der Festabend mit einem DJ aus.

Am Montagnachmittag trafen sich die Mitglieder zur Radtour mit neuem Programm, dem Bierkönigschießen an der Vogelstange und anschließendem Spiegeleieressen am Festplatz.