Schützenverein Antrup e.V. seit 1902


Internet:
www.svantrup.de

 

   
   

   

WN vom 19.01.2016

Schützenverein Antrup auf einem guten Weg

Auf 210 Mitglieder angewachsen

Der Schützenverein Antrup wird größer. Aktuell hat er nach den Worten von Frank Hinrichsmeyer 210 Mitglieder. Der Vorsitzende betonte anlässlich der Mitgliederversammlung in der Kronenburg, dass es Ziel sei, diesen positiven Trend zu verstetigen. Zuvor hatte er die Mitglieder und Paul Dammrose, den Vorsitzenden des Brudervereins MGV Antrup, begrüßt.

In seinem Bericht erläuterte Hinrichsmeyer, dass im vergangenen Jahr zwei Austritten 15 Neuaufnahmen gegenübergestanden hätten. Der Schützenverein Antrup sei somit gut gerüstet für die Zukunft. Der Vorsitzende will sich damit jedoch nicht zufrieden geben. Man müsse die Mitglieder auch für aktive Beteiligung und Mitwirkung an den Veranstaltungen mobilisieren und motivieren, appellierte er.

Beim Blick auf 2015 ging Hinrichsmeyer, der auch Antruper Schützenkönig ist, auf die wichtigsten Ereignisse ein. Personelle Veränderungen im Vorstand nach dem Ende der Amtszeit von Friedrich Prigge und die Neubesetzung des Postens des Oberst mit Cord Prigge sowie die Zusammenarbeit mit Stefan Lux als neuen Festwirt waren dabei nennenswerte Punkte.

Nach den Berichten des Schriftführers, des Schießwartes und des Kassierers lobte Hinrichsmeyer die Kassenprüfer, den Vorstand und alle Mitglieder für deren Engagement.

Bei den Neuwahlen gab es keinerlei Veränderungen. Burkhard Schröer als zweiter Vorsitzender, Andreas Prigge als Schriftführer, Cord Prigge als zweiter Kassierer, Rolf Niemeier als zweiter Schießwart, Henning Schmedt als dritter Schießwart und Holger Große-Stockdiek als zweiter Beisitzer wurden in ihren Ämtern einstimmig bestätigt. Als Ersatzkassenprüfer bleibt Thomas Mielemeier im Amt.

Bei der Chargenwahl votierten die Mitglieder ebenfalls einstimmig für Cord Prigge als Oberst, für Burkhard Schröer als Hauptmann, für Matthias Mielemeier als Hauptfeldwebel, für Frank Brockmeier als Fahnenträger, für Udo Riesenbeck und Henning Schmedt als Fahnenoffiziere sowie für Thomas Reiner als Adjutant. Andre Backes wurde als neuer Adjutant von der Versammlung gewählt.