Schützenverein
Aldrup
1905 e.V.


Internet:
www.schuetzenverein-aldrup.de.tf

 

   

Herzlich Willkommen

 


WN vom 06.06.2017

 

Birgit Voß übernimmt Regentschaft

 

Die Majestäten der Aldruper Schützen um Königin Birgit Voß und das Kinderkönigspaar Nico Dohe und Kiara Mindrup. Für ihre Treue zum Verein wurden Heinrich Howe, Maik Hindersmann, Marcus Haudek und Dirk Wenzel (kleines Foto, von rechts) ausgezeichnet. Foto: Simon Döbberthin

Birgit Voß ist beim Schützenfest der Aldruper Schützen als neue Königin inthronisiert worden. Über Pfingsten feierte der Verein sein Fest des Jahres.

Am Hotel „Zur Mühle“, fand das Pfingstschützenfest des Schützenvereins Aldrup statt. Am Samstag trat die Schützenschar auf dem Schulhof der Grundschule Stadt an, um Königin Jutta Berlemann ein letztes Mal zu ehren. Sie wird von Birgit Voß abgelöst, dies sich die Königswürde sicherte. Ihr zur Seite stehen Dirk Wenzel mit seiner Frau Sabine sowie der Vorsitzende Reiner Riesenbeck mit seiner Tochter Corinna Riesenbeck. Nach der Proklamation der neuen Majestät spielte die Band „Skyriders“ zum Tanz auf.

Am Sonntag traten die Schützen erneut am Vereinslokal an. Von dort marschierten sie, begleitet vom Fanfarenzug Westbevern-Vadrup, zum Ehrenmal. Der Vorsitzende sowie Oberst Uwe Osterhaus ehrten anschließend Mitglieder für besondere Verdienste beziehungsweise langjährige Treue zum Verein.

Beim Kinderschützenfest zeigten die „Kleinen“, was in ihnen steckt. Es galt Enten zu angeln, Nägel im Holz zu versenken, eine Holzkuh zu melken und – natürlich – den Vogel ins Schwarze zu treffen. Dabei errang Nico Dohe den Titel des Kinderschützenkönigs. An seiner Seite steht Kinderkönigin Kiara Mindrup. Ihren Hofstaat bildeten als zweites Schützenpaar Jan-Malte Kröner und Jill Haudek sowie Jarne Beiermann und Francis Kirchhof als drittes Schützenpaar.

Geehrt wurden Dirk Wenzel, Maik Hindersmann und Marcus Haudek für 25-jährige Mitgliedschaft. Besondere Treue erweist Heinrich Howe dem Aldruper Schützenverein: Er ist bereits seit 60 Jahren Mitglied. Für 25 Jahre Tätigkeit als „Spieß“ und langjährige Vereinsarbeit wurde Dirk Wenzel gesondert geehrt.

Bei den Schießwettbewerben sicherte sich Brigitte Wiße mit 45,5 Ringen den Damenpokal. Bei den Herren triumphierte Erwin Sundermann (46,1). Der Ex-Majestätenpokal wurde Alfred Haudek überreicht, der Jugendpokal Linn Wiegand.


WN vom 18.01.2017

 

Einstimmig entlastet, einstimmig gewählt

Verein verzeichnet „großzügige Spenden"

 

Rückblick auf ein ereignisreiches Schützenjahr 2016, die Vorschau auf 2017 und Wahlen haben bei der Jahreshauptversammlung des Schützenvereins Aldrup im Blickpunkt gestanden.
Der Vorsitzende Reiner Riesenbeck bedankte sich während der Begrüßung bei den zahlreichen Mitgliedern, die ins Vereinslokal "Zur Mühle" gekommen waren, für die gute Zusammenarbeit im zurückliegenden Jahr. Sein besonderer Gruß galt dem Hofstaat mit Schützenkönigin und -kaiserin Jutta Berlemann an der Spitze.

Gedacht wurde mit einer Schweigeminute der verstorbenen Mitglieder Friede! Mell, Helmut Stienecker und Wolfgang Dohe.

Nachdem die Schriftführerinnen noch einmal Ereignisse der vergangenen zwölf Monate präsentiert hatten, berichtete Schatzmeisterin Stefanie Lindemann von der Entwicklung des Kassenbestandes der aufgrund großzügiger Spenden und hervorragender Haushaltung überaus positiv zeigte.
Am Kassenbericht gab es demnach nichts zu beanstanden, dem Vereinsvorstand wurde einstimmig Entlastung gewährt.

Schießwart Uwe Osterhaus rekapitulierte die Aktivitäten und Erfolge der Schießmannschaft.
2016 belegte die Mannschaft bei den Stadtmeisterschaften den zweiten Platz. Den dritten Rang in der Einzelwertung sicherte sich Martin Brügmann nach 2015 zum zweiten Mal.

Die Wahlen zu verschiedenen Vorstandsämtern erfolgten jeweils einstimmig, alle Wiedergewählten nahmen ihr Amt an. Jugendwartin ist somit Andrea Mindrup. Friedel Schlichter steigt satzungsgemäß zum ersten Kassenprüfer auf. Zum zweiten Kassenprüfer wählte die Versammlung Helmut Frömberg.

 

Termine

11. Februar: Winterwanderung mit Grünkohlessen, 16 Uhr, Hotel „Zur Mühle"
(Anmeldung bei Klaus Reiher, (O 54 81/ 38 417)
13. April: Ostereierschießen, 19 Uhr, Hotel „Zur Mühle"
26. Mai: Königs- und Vereinspokalschießen, 19 Uhr Hof Röttger
03./04. Juni: Schützenfest, Hotel „Zur Mühle"
02. oder 09. September: Scheibenhängen, 15.30 Uhr
17. September: Stadtmeisterschaften (Rückrunde und Pokalverleihung)
23. September: Tagesfahrt nach Cloppenburg, 8 Uhr, Treffpunkt Hotel „Zur Mühle"
(Anmeldung bei Klaus Reiher, (05481/38417)
09. Dezember: Weihnachtsfeier, 16 Uhr, Hotel „Zur Mühle"