Bürgerschützen- und
Heimatverein Dörenthe
von 1627 e.V.



Internet:
www.bsh-doerenthe.de

 

Email:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

   

Helmut und Maria Gremme
An der Blankenburg 53
49479 Ibbenbüren-Dörenthe

 

 

 

 

 

 

 

 

   
   

   

IVZ vom 27.05.2019 von Brigitte Striehn

 

Kordelverleihung des Bürgerschützen- und Heimatvereins Dörenthe

Beteiligung ist steigerungsfähig

 

Die erfolgreichen Schützen freuten sich über Medaillen und Pokale,
die Schießwart Manfred Nieland (3.v.r.) überreichte. Foto: Brigitte Striehn

 

Im Grunde waren die Teilnehmer aus dem Bürgerschützen- und Heimatverein Dörenthe mit Ihren persönlichen Ergebnissen des Kordelschießens zufrieden. „Aber es gibt immer noch Luft nach oben“, stellten sie bei der Verleihung der Kordeln und Wanderpokale am Freitagabend in der Gaststätte „Zur Blankenburg“ fest.

Der Wettbewerb läuft das ganze Jahr über, die Dörenther Schützen nutzen wie andere Vereine der Region den Riesenbecker Schießstand Im Vogelsang. Insgesamt waren diesmal 27 Teilnehmer dabei. Die Beteiligung sei steigerungsfähig, bedauerte Schießwart Manfred Nieland. Er lud ein zum großen Schützenfest, das am 29. Mai um 16 Uhr mit dem Fest für die Kinder beginnt. Am Abend ist Disco für die Jugendlichen der Region. Nach Messe und Kranzniederlegung treten die Schützen am Donnerstag ab 16 Uhr zum Königsschießen an, das am Abend mit der Proklamation und einer Party endet.

Am Samstag sind die Ausholung der neuen Majestäten und der geschlossene Königsball mit der Band „Laredo“ letzte Höhepunkte der diesjährigen Feierlichkeiten.


Die Preisträger:

 

Herren Gruppe I (bis 45 Jahre): Goldmedaille Patrick Engelbert 242,9 Ringe; Silbermedaille Mirko Meier 239,3 Ringe; Bronzemedaille Martin Isdepsky 233,1 Ringe

Damen Gruppe I (bis 45 Jahre): Goldmedaille Lena Dankau 236,8 Ringe; Silbermedaille Sina Jordan 227,9 Ringe; Bronzemedaille Anne-Marie Röttering 219,5 Ringe

Herren Gruppe II (bis 60 Jahre): Goldmedaille Frank Röttering 254,5 Ringe; Silbermedaille Manfred Nieland 230,9 Ringe; Bronzemedaille Martin Engelbert 229,2 Ringe

Damen Gruppe II (bis 60 Jahre): Goldmedaille Dagmar Engelbert 241,2 Ringe; Silbermedaille Hildegard Berghaus 238,2 Ringe; Bronzemedaille Anke Röttering 232,1 Ringe

Herren Gruppe III (über 60 Jahre): Goldmedaille Herbert Coersmeier 244,6 Ringe; Silbermedaille Werner Lürwer 234,4 Ringe; Bronzemedaille Manfred Zuther 232,7 Ringe

Damen Gruppe III (über 60 Jahre): Goldmedaille Angela Zuther 240,3 Ringe; Silbermedaille Inge Löpmeier 231,2 Ringe; Bronzemedaille Ria Feldmann 228,3 Ringe

Wanderpokal Damen: Dagmar Engelbert 241,2 Ringe; Wanderpokal Herren: Frank Röttering 254,5 Ringe.

Wanderpokal vom Schützenverein: Patrick Engelbert 52,1 Ringe.

Dagmar Engelbert hat den Wanderpokal zum dritten Mal errungen und darf ihn künftig behalten.