IVZ vom 23.06.2017 von Peter Henrichmann-Roock

BILDER UNTER "Bilder 2017"
VIDEOS UNTER "Videos 2017"

 

Maximilian Scholten ist König

Ein zäher Vogel: 453 Schuss sind nötig

Große Freude nach dem Königsschuss: Maximilian Scholten ist der neue Regent der Bürgerschützen-Gesellschaft von 1546 zu Ibbenbüren. Vorgänger Mathias Herkenhoff (l.) und Richard Wichmann lassen ihn hochleben. Foto: Peter Henrichmann-Roock

Große Freude nach dem Königsschuss: Maximilian Scholten ist der neue Regent der Bürgerschützen-Gesellschaft von 1546 zu Ibbenbüren. Vorgänger Mathias Herkenhoff (l.) und Richard Wichmann lassen ihn hochleben. Foto: Peter Henrichmann-Roock

Superwetter, Superstimmung und die Bürgerschützen haben einen neuen König: Maximilian Scholten hat den Vogel von der Stange geholt. 453 Schuss waren dazu nötig.

Es war ein zäher Vogel, dem die Bürgerschützen-Gesellschaft jetzt auf dem Schießstand am Hotel-Restaurant Brügge zu Leibe rückte: 453 Schuss waren nötig, bis um 18.46 Uhr Maximilian Scholten als neuer König feststand. Jubel, Beifall, Glückwünsche: „Wir haben einen König!“ Und natürlich auch eine Königin: Isabell Bartkowski heißt sie.

Das 471. Fest der Schützen hatte am Nachmittag mit einem Platzkonzert auf dem Oberen Markt und der traditionellen Kranzniederlegung und dem Totengedenken am Ehrenmal begonnen. Zu den Klängen des Spielmannszugs Lotte und der Lustigen Musikanten aus Brögbern trafen die Schützen und das Königspaar 2016/17, Mathias Herkenhoff und Astrid Krüer, ein. Die beiden Kompanien traten an und die Majestäten schritten die Reihen ab. Anschließend stellte Oberst Richard Wichmann in seiner Begrüßung das Thema Dankbarkeit in den Mittelpunkt. Die Bürgerschützen könnten dankbar dafür sein, ihr Fest mit Familie und Freunden feiern und in einer so lebens- und liebenswerten Stadt wohnen zu dürfen, sagte der Oberst, bevor er den Mitgliedern ein „freudiges und harmonisches Fest“ wünschte.

Zum Vergrößern anklicken

Am späten Samstagabend gaben die bis dahin amtierenden Regenten, Mathias Herkenhoff und Astrid Krüer, die Königswürde an das neue Schützenpaar ab.

Maximilian Scholten und Isabell Bartkowski.

Im Hotel-Restaurant Brügge feierte das frisch proklamierte Königspaar samt Hofstaat und zahlreichen weiteren Schützenbrüdern und -schwestern bis in die Nacht. Für ausgelassene Stimmung auf der Sommernachtsparty sorgte die Tanz- und Partyband „Cadillac“.