Bürgerschützenverein
Bockraden 1927 e.V.



Internet:
www.bsv-bockraden.de

 

Email:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

   
   

   

Herzlich Willkommen
beim Bürgerschützenverein Bockraden 1927 e. V.


 IVZ vom 15.07.2019 von Brigitte Striehn

 

Gerrit Ruttkowski proklamiert


In Bockraden regiert ein junges Königspaar die Bürgerschützen

 

 Der Vorsitzende Gerd Emmerichs freute sich über die jungen Regenten des Bürgerschützenvereins Bockraden König Gerrit Ruttkowski mit Königin Stefanie Zeretzki sowie Vizekönig Kevin Rönner mit Jessica Rapisarda (vorn, v.l.). Foto: Brigitte Striehn

 

Im 92. Jahr des Bestehens hat der Bürgerschützenverein Bockraden am Samstag sein traditionelles Schützenfest in den festlich geschmückten Anlagen der Landgaststätte Rohlmann gefeiert.

Oberst Georg Wernke begrüßte dazu die Königspaare, Schützen, Vertreter befreundeter Vereine und weitere Gäste. Die Blaskapelle Hörstel unter Leitung von Nico Förster und Berna Krüer begleitete den Marsch durch das Dorf, die Proklamation und die Ehrentänze mit schmissigen Klängen. Außerdem unterhielten die Musiker die Kaffeegäste mit Platzkonzerten, bei denen bekannte Schlager nicht fehlen durften. „Das war wieder einmal ein Ohrenschmaus und trug erheblich zur Unterhaltung bei“, bedankte sich der Oberst. Mehrere kräftige „Horrido“-Rufe wurden für die vielen fleißigen Helfer ausgebracht, ohne die so ein schönes Fest nicht gelingen würde.

Auf dem Podium Platz genommen hatten zur Proklamation: als Majestäten aus dem Vorjahr Königin Monika Bucken mit Prinzgemahl Gerd und Vizekönig Ralf Brinkmann mit Gemahlin Carmen sowie der neue König Gerrit Ruttkowski mit Königin Stefanie Zeretzki und Vizekönig Kevin Rönner mit Jessica Rapisarda. Zum Königsthron gehören auch Prinzessin Sophie und Prinz Gian Luca.


Quelle: ivz-aktuell.tv

 

In seiner Festrede, flankiert von den Adjudantinnen Theresa und Franziska Emmerichs, appellierte Wernke an die Besucher, in ihrer Umgebung zu einem netten und freundlichen Klima beizutragen. Zum Totengedenken intonierte die Blaskapelle einen Trauermarsch.

Der Vereinsvorsitzende Gerd Emmerichs nahm sodann die Ehrung des neuen Kaisers vor. Die würdevolle Position gebührt in den nächsten zwei Jahren Oberst Georg Wernke. Beim Königsschießen am 6. Juli erwies sich der in Regenbogenfarben lackierte Adler als äußerst widerstandsfähig. Beim 568. Versuch holte Gerrit Ruttkowski den Vogel von der Stange, der dann zu Boden sauste. Für diese Leistung streiften ihm Wernke und Emmerichs die Schützenkette über und gratulierten. Auch das Krönchen wechselte die Besitzerin. Die Schießwarte Rainer Bröcker und Christian Jasper überreichten die Pokale an Franziska Emmerichs und Gerd Emmerichs.

Jubilare sind in diesem Jahr Alfons Lambrecht (25 Jahre), Hermann Middendorf und Edmund Rohlmann (40 Jahre), Günter Erfmann (50 Jahre) sowie Hauptmann Hermann Sander (60 Jahre).

Unter den Klängen des Präsentiermarsches schritten Vorstand und „Regierung“ die Front der Kameraden ab und begaben sich in den Saal zu den Ehrentänzen. DJ Peter Mönninghoff lud anschließend zum Königsball ein. Am Sonntagmorgen klang das Schützenfest mit dem ökumenischen Gottesdienst unter Mitwirkung der Kirchengemeinden St. Michael und Matthäus sowie des Posaunenchors Laggenbeck aus.

 

Die Ergebnisse des Eichel-, Plaketten- und Kordelschießens

 

Goldene Eichel: Monika Bucken, Erika-Molitor Emmerichs, Gerd Emmerichs

Silberne Eichel: Rainer Bröcker, Friedhelm Brinkmann, Theresa Emmerichs, Franziska Emmerichs, P. Rolke

Silbernes Emblem und grüne Eichel: Christian Jasper

Kordel, Emblem und grüne Eichel: Tim Wittler