Schützenverein
St. Hubertus
Hopsten-Staden e.V.

 

Internet:
st-hopsten-staden

 

   
   

   

 

Pokalschiessen 2017


Schießwartin Heike Sälker (stehend r.) gratuliert
den Gewinnern des Pokalschiessens.

Beim Mannschaftspokalschießen vom Schützenverein St. Hubertus haben 34 Gruppen mitgemacht.

Nur alle zwei Jahre ist das Pokalschießen beim Schützenverein St. Hubertus Hopsten-Staden. Nun war es wieder so weit. Vom 8. bis 17. März maßen sich die Schützen in zig verschiedenen Wertungsklassen. Schießwartin Heike Sälker überreichte jetzt die begehrten Trophäen.

Trotz rückläufiger Beteiligung in den vergangenen Jahren, zeigte sie sich erfreut über das Interesse auch seitens befreundeter Vereine und Schießgruppen. „In diesem Jahr sind wir gut zufrieden“, erklärte die Schießwartin. Sie dankte auch den eigenen Vereinsmitgliedern für deren Unterstützung beim Ausrichten des Wettbewerbs. Ohne sie sei so ein Pokalschießen nur schwer umzusetzen, betonte sie.

Insgesamt hatten 34 Schützenvereine und Schießgruppen am Pokalschießen teilgenommen, darunter auch vier Jugendmannschaften.

Zusammen mit dem ehemaligen Schießwart Alfons Lammers und ihrem Stellvertreter Heinz Wermeling überreichte Heike Sälker schließlich die Pokale an die erfolgreichen Mannschaften und gratulierte den Siegern.

Nachdem sie ihre Pokale entgegengenommen hatten, waren alle noch eingeladen, ein bisschen mit den Hubertus-Schützen zu feiern und untereinander auf ihre hervorragenden Schießleistungen anzustoßen.

 

Die Ergebnisse

zum Vergrößern anklicken