IVZ vom 27.02.2017 von Theresa Johannhörster

Wilhelm Eikelmann geehrt

Generalversammlung in der Gaststätte „Zur alten Post“

Nach den Vorstandswahlen präsentiert sich der aktuelle Vorstand des Schützenvereins Schale: (hinten, v.l.) Dieter Hassink, Peter Schröer-Tasche und (vorn, v.l.) Friedhelm Hackmann, Birgit Nyenhuis, Irene Hassink und Vorsitzender Volker Lah. Foto: Theresa Johannhörster

Zur Generalversammlung trafen sich die Mitglieder des Schützenvereins Schale in der Gaststätte „Zur alten Post“. Der Erste Vorsitzende Volker Lah begrüßte unter den Anwesenden besonders König Rudolf Pötzl mit dessen Frau Birgit und den Hofstaat Stefan Wagner und Manuel Röttger, den Kaiser Reinhard Brinker, den Juniorenkönig Nils Jäger und den Ortsvorsteher Helmut Lubahn.

Schriftführerin Birgit Nyenhuis verlas das Protokoll aus dem vergangenen Jahr 2016.

Der Geschäftsbericht, den Volker Lah vorstellte, erinnerte an die verschiedenen Veranstaltungen, die der Schützenverein organisierte, oder an denen er teilnahm. So zum Beispiel am Umwelttag. Das Mannschaftspokalschießen mit 26 Vereinen in Schale und das Heimatschützenfest in Hopsten, an dem auch die Schaler sich sehr rege beteiligten, waren Höhepunkte des Jahres. Weiter erinnerte Lah unter anderem an das Schützen- und Kinderschützenfest in Schale, an eine Fahrradtour der Damen, den Stand auf dem Weihnachtsmarkt und den Schützenball. Außerdem teilte Volker Lah mit, dass eine neue Luftgewehr-Schießanlage angeschafft werden müsse.

„Es fehlt die Beteiligung an den Übungsabenden“, monierte Schießwart Rudolf Pötzl. „Es muss in Zukunft mehr geübt werden, denn einen solchen Abend zu organisieren, ist mit viel Aufwand verbunden.“ Jörg Gieske vom Kinderschützenfest-Ausschuss teilte mit, dass das Kinderschützenfest gut vorbereitet und reibungslos verlaufen sei. Er bedankte sich bei seinem Team, den Frauen, die für die Cafeteria gebacken hatten und bei den Spendern.

Für langjährige Mitwirkung im Schützenverein Schale wurden folgende Schützen geehrt: Bernd Röttger für 25 Jahre, Alfred Ferentschik, Rudolf Brüning und Reinhard Wacker für 40 Jahre. Wilhelm Eikelmann wurde für seine jahrelange ehrenamtliche Tätigkeit im Verein besonders geehrt.

Insgesamt wurden 21 Personen neu in den Schützenverein aufgenommen: Bastian Schötker, Joana Kohlmeyer, Tom Jäger, Eric Finke, Hendrik Finke, Lukas Esch, Manuel Finke, Leon Schrey, Kathrin Hartke-Tebbenhoff, Aron Lubahn, Fabio Leugers, Jessica Dresselhaus, Matthias Dresselhaus, Phillip Finke, Steffen Schortemeier, Henning Finke, Ariane Landwehr, Lorena Nyenhuis, Bennet Nyenhuis, Sarah West und Robert Baune.

Dieter Hassink stellte als erster Kassierer den Kassenbericht vor. Kassenprüfer Martin Hoff hatte keine Beanstandungen und beantragte die Entlastung des Vorstandes, die einstimmig erteilt wurde.

Wahlleiter Wilfried Finke dankte dem Vorstand seine engagierte Arbeit. Es sei nicht selbstverständlich, sich für ein Ehrenamt einzusetzen. Bei den Wahlen wurden der Erste Vorsitzende Volker Lah, der Zweite Kassierer Peter Schröer-Tasche und die Zweite Schriftführerin Irene Hassink wiedergewählt.

Auch Ortsvorsteher Helmut Lubahn richtete einige Worte an die Schützinnen und Schützen. „Ohne Vereine läuft in so einem Dorf gar nichts“, würdigte er das Engagement der Mitglieder. Er berichtete auch über das sogenannte Integrierte kommunale Entwicklungskonzept (IKEK). Wie soll Schale in den kommenden Jahren aussehen? Gibt es Betreutes Wohnen? Gibt es Bauplätze? Dies und Ähnliches sind die Themen der „Zukunftswerkstatt“.

Am 10. und 11. Juni werden wird das Schützenfest gefeiert. Dieses Jahr wird auch das 50-jährige Bestehen des Kinderschützenfestes gefeiert.