Schützenverein
Halverde e.V.

 

   

   

IVZ vom 31.01.2018 von Heinrich Weßling

Schießwart wünscht sich mehr Teilnehmer
beim Königsschießen

Neuer, alter Vorstand des Schützenvereins Halverde (v.l.): Andre Büscher (Schriftführer), Klaus Otte (Hauptmann), Andreas Heeke (stellvertretender Schriftführer), Maik Lüxmann (Schießwart), Rüdiger Thomann (Schießwart), Matthias Hülsmann (Oberst), Martin Siebelmeyer (Beisitzer), Sven Struffert (Kassenwart). Foto: Heinrich Weßling

Generalversammlung des Schützenvereins Halverde erstmals am Sonntag.
Volles Haus im Halverder Hof am Sonntagabend. Der Schützenverein hatte zur Jahreshauptversammlung eingeladen. Unter den 50 anwesenden Schützenbrüdern weilten auch die aktuellen Majestäten, König Burkhard Robbe, und Junggesellenkönig Jan Heitkönig sowie Ortsvorsteher Manfred Hagemann.

Erstmals hatten sich die Halverder dazu entschieden, die Versammlung am frühen Sonntagabend anzusetzen. In den vergangenen Jahren war der Termin immer ein Freitag gewesen und bei der Beteiligung hatte es ordentlich Luft nach oben gegeben.

Im vergangenen Jahr hatten die Schützen vor allem zwei große Termine: Den modernen Fünfkampf im Juni und das große Schützenfest im Juli.

In diesem Jahr ist der moderne Fünfkampf am Samstag, 26. August, geplant. Start ist um 16 Uhr am Halverder Hof. Zudem fahren die Halverder wieder zum Schaler Schützenfest. Termin ist der 27. Mai. Abfahrt ist um 19 Uhr in Halverde. In diesem Jahr ist das Heimatschützenfest am 10. Juni in Hörstel. Daran möchte sich der Schützenverein Halverde mit einer starken Abordnung beteiligen. Das vereinseigene Schützenfest ist vom 14. bis 16. Juli in Halverde. Dort wird ein Nachfolger für König Burkhard Robbe gesucht.

Schießwart Rüdiger Thomann berichtete den Schützenbrüdern von vielen guten Schießergebnissen auf diversen Veranstaltungen. Er monierte aber auch, dass die Beteiligung beim eigenen Königsschießen zuletzt zu wüschen übrig ließ. Etwas mehr Engagement dürfe dort schon an den Tag gelegt werden. Schließlich machten sich die Organisatoren viel Mühe.

Kassenwart Sven Struffert erklärte, die Kasse sei gut aufgestellt. 330 Mitglieder hat der Schützenverein Halverde derzeit. Bei den Wahlen zum Vorstand bestätigte die Versammlung Oberst Matthias Hülsmann und Hauptmann Klaus Otte für weitere vier Jahre in ihren Ämtern.