IVZ vom 28.05.2016 von Marianne Sasse

Sechs Throne mit jungen Regenten
Schützenvereine der Mark Hörstel
feiern Kinderschützenfeste

Fronleichnam ist in Hörstel traditionell auch Kinderschützenfesttag in den sechs Vereinen der Mark Hörstel. Das Wetter war perfekt. So waren die geschmückten Festplätze gut gefüllt mit bestens gelaunten Kindern und Erwachsenen. Und nicht nur dort, im ganzen Ort flattern Schützenfestfahnen im Wind.

In allen Vereinen gab es ein Animationsprogramm für Kinder. Der Nachwuchs ließ sich von Spielen und Wettbewerben in den Bann ziehen, die mit Süßigkeiten gefüllten Tüten waren heiß begehrt. Die Erwachsenen ließen es sich derweil bei Kaffee und Kuchen, Bier und Pommes gut gehen.

In allen Vereinen wetteiferte der Nachwuchs um die Kinderschützenkönigswürde. Am Abend standen die neuen Majestäten fest, die Mitregenten waren erwählt. Gleich drei Kinderkönige regieren mit ihren Schwestern.

Im Bürgerschützenverein Schultenort schoss sich Malte Heitling auf den Kinderkönigsthron. Zu seiner Mitregentin erkor er seine fünfjährige Schwester Mia.

Neuer Kinderkönig im Verein Harkenberg-Elseck ist Jason Sloot,
Mitregentin ist seine Schwester Julie.

Jens Schrameyer bestieg den Kinderschützenkönigsthron im Schützenverein Gravenhorst, Mitregentin ist seine Schwester Heike.

Jan Beitzenkroll ist Kinderschützenkönig im Verein Knobben-Poggenort,
Mitregentin ist Sarah Traupe.

Kinderschützenkönig im Verein Ostenwalde ist Felix Cramer,
Mitregentin ist Lotta Fislage.

Im Verein Hörstel-Dorf tauschte das Vorjahres-Kinderschützenkönigspaar die Plätze. Kinderschützenkönigin ist in diesem Jahr Vanessa Ries, Mitregentin ist Pia Rengers.