IVZ vom 30.06.2015

Mit dem Laser um die Königsehre
BSV Schultenort richtet Schützenfest
für Marienhof aus


Der Schützenverein BSV Schultenort feierte mit den Senioren Schützenfest.

Das Seniorenzentrum Marienhof hat wieder Schützenfest gefeiert. Die sechs Schützenvereine der Mark Hörstel richten im Wechsel das Schützenfest im Marienhof aus. In diesem Jahr waren die Schützen des BSV Schultenort gefragt. An der Laserschießanlage des BSV Knobben-Poggenort wurde um die Königsehre geschossen.

Als Erstes feierten die Bewohner der Wohnanlagen „Hof Bergmann“ und „Am Bürgerpark“ ein gemeinsames Schützenfest. Während gemütlich Kaffee getrunken wurde, konnte jeder sein Glück an der Scheibe ausprobieren. Nach ca. eineinhalb stand das Königspaar, Elisabeth Hohmann und Horst Reichenbach, fest. Diese regieren nun für ein Jahr.

Am Freitag feierte dann der Marienhof. Zunächst wurden aus den Wohnbereichen jeweils der beste Mann und die beste Frau ermittelt, sodass bei der finalen Runde sechs Männer und sechs Frauen gegeneinander antraten. Strahlender König wurde Karl-Heinz Nottmeier, der diesen Titel bereits 2011 einmal errungen hatte und Schützenkönigin wurde – unter Riesenhallo der Schützenbrüder – Agnes „Tante Atti“ Averkamp.

Viele Hörsteler werden „Tante Atti“ noch aus „Averkamps Grill“ kennen und schon die eine oder andere Bratwurst bei ihr verspeist haben. Als Rentnerin gilt für Agnes Averkamp „Wer rastet, der rostet“ und der Erfolg als Schützenkönigin gibt ihr recht.

Die Proklamation fand feierlich unter Anwesenheit einer Fahnenabordnung des BSV Schultenort und des amtierenden Markenkönigs Reinhold Ottenhues statt. Das Schützenkönigspaar Karl-Heinz I. und Atti I. bekam von der Mark Hörstel gestiftete Wanderpokale überreicht. Begleitet wurde die Feier vom Spielmannszug Knobben-Poggenort.