Bürgerschützenverein
Harkenberg-Elseck e.V.



 

 

   
   

   

IVZ vom 27.01.2020

 

 Verein ehrt erfolgreiche Schützen

Generalversammlung

 

Dies sind Vorstand und Geehrte des BSV Harkenberg-Elseck. Foto: privat

 

Zur Generalversammlung des BSV Harkenberg-Elseck begrüßte Vorsitzender Martin Lammers jetzt eine Vielzahl von Mitgliedern im Schießstand. Der Vorstand berichtete laut Pressemitteilung von einem gelungenen Vereinsjahr mit vielen Aktivitäten.

Höhepunkte waren das Schützenfest, das Winterfest und das Pokalschießen der Mark Hörstel, wo der BSV als Ausrichter und Gastgeber einen guten Eindruck hinterließ. Der Vorsitzende bedankte sich bei allen, die zum Gelingen der einzelnen Veranstaltungen beigetragen haben.

Schießwart Wilfried Schnieders hob besonders hervor, dass bei dem derzeit laufenden Mannschaftsschießen der Mark Hörstel die beiden Herrenmannschaft sehr erfolgreich seien. So ist die erste Mannschaft aktueller Tabellenzweiter in ihrer Gruppe, die zweite Mannschaft führe gar die Tabelle an. Eine Damenmannschaft sei in dieser Saison zwar nicht am Start, jedoch würden die Damen die Möglichkeiten zur Teilnahme an den Herren-Wettbewerben nutzen. Beim bereits erwähnten Pokalschießen der Mark Hörstel erreichte Maria Knobbe einen zweiten Platz in der Einzelwertung. In den Mannschaftswettbewerben haben die Herren den vierten Platz erreicht. Die Herren Ü50 sind Dritter und die Damenmannschaft Zweiter geworden.

Gemeinsam mit dem Vorsitzenden ehrte der Schießwart bei der Generalversammlung auch die Vereinsmeister 2019. Bei den Herren siegte Torben Fislage vor Mathias Reeker und bei den Herren Ü50 gewann Jürgen Büchter vor Thomas Wienker.

Gespannt verfolgte die Versammlung den Bericht von Kassierer Dirk Sabelhaus, der ausführlich Einnahmen und Ausgaben des Vereins darstellte. Insgesamt sei der Verein gut aufgestellt, mit den wirtschaftlichen Ressourcen konnte gut gearbeitet werden, teilt der BSV mit. Auch wenn in diesem Jahr die eine oder andere Investition anstehe, sei der Verlauf der vergangenen Jahre zufriedenstellend. Nachdem Hubert Hembrock und Mathias Reeker ihren Kassenprüfbericht dargelegt haben, wurde der Vorstand einstimmig entlastet.

Bei den turnusmäßigen Neuwahlen des erweiterten Vorstandes bedankte sich der Vorsitzende bei den ausscheidenden Mitgliedern. Bei den Neuwahlen wurden Christian Gerke als stellvertretender Kassierer, Timm Schnieders als stellvertretender Schießwart und Dieter Fislage als Adjutant neu gewählt. Markus Rohe als stellvertretender Vorsitzender, Lukas Nieland als stellvertretender Schriftführer, Andre Sand als Hauptmann und Andreas Herse als Adjutant wurden wiedergewählt.

Für 2020 ist unter anderem eine „Hausmeistergruppe“ geplant, die rund um den Schießstand aktiv sein wird. Am 16. Mai ist das fünfjährliche Königstreffen der Mark Hörstel. Das eigene Schützenfest ist vom 11. bis 13. Juni, die Nachfeier am 20. Juni. Das Markenkönigschießen ist dieses Mal im Schultenort. Am 21. Juni wird der BSV Harkenberg-Elseck am Heimatschützenfest in Püsselbüren teilnehmen.


 

Unsere Schützenkönige 2019

 

Unser Schützenkönig Alois Rekers mit seiner Königin Marion Rekers
Zum Hofstaat gehören Andreas und Mariola Herse (l.) und
Wolfgang und Christel Böggemann (r.) Foto: Marianne Sasse

 

Unser Kinderkönig Jannik Sand (r.) mit seiner Königin Charlotte Gerke. Foto: Marianne Sasse

 

 

IVZ vom 18.01.2019

 

Erste Frau an der Spitze des Offiziercorps

Britta Rohe ist neuer Oberst des BSV Harkenberg-Elseck

 

Auf dem Bild sind alle Mitglieder des neuen erweiterten Vorstandes und die Sieger der Vereinsmeisterschaften zu erkennen. In der Mitte steht Britta Rohe, in Westfalen-Lippe die erste Frau an der Spitze des Offizierscorps eines Schützenvereins. Foto: privat

Nach mehr als 25 Jahren im Offiziersamt übergibt Oberst Michael Büchter sein Amt an Britta Rohe, die damit in Westfalen-Lippe die erste Frau an der Spitze des Offizierscorps eines Schützenvereins wird.

Begleitet wird sie dabei von den beiden neuen Adjutanten Alois Rekers und Andreas Herse, die Wolfgang Böggemann und Walter Plumpe ablösen. Insgesamt hat sich der erweiterte Vorstand so aufgestellt, dass nun alle Altersgruppen vertreten sind.

Weiter unter Generalversammlung 2019

 

 

Gruppenbild

Bild der Schützenbrüder beim Heimatschützenfest 2018
zum Jubiläum „425 Jahre Schützenwesen in Hörstel“
zum Vergrößern Bild anklicken